Freitag, 9. Dezember 2016

Türchen No. 9 - AVK Creative Depot

Ihr Lieben, heute darf  ich für euch das Türchen No.


des Kalenders vom Creative Depot öffnen.  Von Herzen gerne!

Ich habe für euch eine kreative Kleinigkeit aus der Küche vorbereitet, die schnell gemacht und noch schneller verputzt ist. Zum Adventskaffee oder als kleine Geschenkidee gibt es

Mandelbällchen mit Amaretto



Wir brauchen für ca. 45 Stück:

300 g Löffelbiskuit
100 g gemahlene Mandeln
125 ml Amaretto (alternativ 100 ml Wasser und 1 x Bittermandel-Aroma)
70 ml Schlagsahne
125 g Butter oder Margarine
Kuvertüre  (Ich habe Zartbitter und weiße Schoki genommen)





Den Löffelbiskuit mit einem Nudelholz zerkleinern/mahlen. Ein paar grobe Stücke dürfen dabei auch ruhig drinbleiben. Das wird dann mit den gemahlenen Mandeln vermengt. Amaretto (alt. Bittermandel u. Wasser) und Sahne zugeben und ordentlich verrühren. Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen und ebenfalls unter die Masse geben. Mit angefeuchteten Fingern nun kleine Bällchen drehen und diese dann für ca. 60 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Danach werden sie mit Schoki überzogen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Kugeln überziehen und verzieren. Fertig.
In einer Gebäckdose ca. 8 Wochen haltbar. (Wenn sie es bis dahin schaffen). ;)


Wer mir bis morgen 12.00 Uhr einen Kommentar hinterlässt, hüpft in meinen Lostopf und bekommt mit etwas Glück eine Kostprobe dieses Rezeptes auf dem Postweg.

Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Donnerstag, 8. Dezember 2016

and the winner is ... ♥ ♥ ♥




Wie versprochen kommt heute gleich die Auslosung zum gestrigen Beitrag.
Folgende Teilnehmer/innen sind nun in das virtuelle Lostöpfchen gewandert
(Teilnahme bis 07.12.2016/23.59 Uhr)

1.       Ruth
2.       GestanztundGestempelt
3.       Britta
4.       Martina
5.       Heike Bastelotti
6.       Sylvia W.
7.       Peppina
8.       Sabrina
9.       Ninifee
10.   Britti
11.   KarinGerline
12.   MonikaD
13.   Katrin79
14.   Julumule
15.   Lisa
16.   Birgit E.
17.   Claudia M.
18.   Katrin
19.   Rosa
20.   Lawinchen
21.   Doris K.
22.   Silvia
23.   Karin O.
24.   SylwiaS
25.   Melanie Köhler
26.   Dörthe

Gewonnen hat Britti, mit der Nr. 10.
Liebe Britti, melde Dich schnell per E-Mail bei mir, damit ich Deinen Gewinn auf die Reise schicken kann.

Euch allen ein herzliches Dankeschön für die lieben Kommentare zu meinem Beitrag.

Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Adventskalender für Jedermann .

Die liebe Katrin hat auch in diesem Jahr, mittlerweile dem 4., wieder den Adventskalender für Jedermann ins Leben gerufen.  In diesem Jahr möchte ich mich anschließen und darf heute für euch das Türchen No. 7 öffnen.

Als Bastelidee vorbereitet habe ich für euch Geschenkanhänger für die Weihnachtspäckchen, die in den nächsten Tagen gepackt werden. Dazu habe ich Fadensterne gewickelt, diese mit einem Bändchen versehen und sie so angebracht, dass man sie später einfach abnehmen und weiter verwenden kann. Dazu gibt es hier und hier und auch hier Beispiele. :)




Alles was ihr dazu benötigt ist etwas Cardstock, eine Schere, Garn in bunten Farben.


Anleitungen findet man im www oder aber im Shop des Creative Depot, wo es auch das Nylongarn gibt, das ich verwendet habe und zur Arbeitserleichterung ein passendes Stanzset, das einem gleich 4 Arbeitsschritte abnimmt.

Und da ja schließlich bald Weihnachten ist, habe ich auch ein Geschenk für euch!

Habt ihr Lust ein kleines Materialpaket inkl. Stanzset zu gewinnen?



Dann ab in das Lostöpfchen, in dem ihr euch als Follower bei mir eintragt und einen kleinen Kommentar unter diesem Post da lasst E-Mail-Adresse, wo ihr erreichbar seid. Zeit habt ihr dafür bis 7.12.2016/23:59 Uhr. Ich werden gleich am nächsten Tag auslosen und schnellstmöglich versenden, damit ihr bis zum Fest noch fleissig basteln könnt.

Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid auch weiterhin gespannt was sich hinter den nächsten Türchen verbirgt. Ich bin es auf jeden Fall.




Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Samstag, 3. Dezember 2016

Weihnachtspost

"Alu Jahre wieder ..." oder so ähnlich könnte hier der Text lauten.
Ich habe in den Tiefen meines Bastelreiches eine Rolle feinstes Metall gefunden und dieses durch die Stanzmaschine geschoben.

Das Ergebnis gefällt mir sehr.



 
Heraus kam dieser prächtige Hirschkopf. Ein bißchen was ist noch davon da. ;) Mal schauen was mir noch so einfällt.

Euch ein schönes 2. Adventswochenende. Ich mache mich jetzt auf den Weg ins Museumsdorf. Dort ist heute Nikolausmarkt. Frische Luft, verbunden mit Weihachtsstimmung. Genau das Richtige.

Verwendet habe ich das Stempelset Weihnachtszauber sowie die Stanze Hirschkopf vom creative-depot.


Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Dienstag, 29. November 2016

Geschenkset Tanne

Eine Karte und eine kleine Verpackung für ein Geschenk musste her. Ich hatte schon viel zu lange getrödelt. Wenig Zeit. Unter Druck arbeite ich am Besten. ;)




Die Tannenbaumstanze ist für solche Sachen ein echter Glücksgriff. Einmal durch die Maschine genudelt, aufgeklebt, Hölzchen drauf und fertig. Auf der Box habe ich den Stanzabfall als Baum geklebt. Hier kommt (fast) nichts weg. ;) Dazu die Schriften aus dem "Stempelset Anhänger".






Der Grundton ist in Vanilleweiß und das gecrincelte Papier in einem schönen Goldschimmer.


Mir gefällt's. Was sagt ihr?

Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Donnerstag, 24. November 2016

Blitzhochzeit

Oh, eine Hochzeit und keiner hat es gewusst. Da muss es auch mal schnell gehen. ;)






 
Genutzt habe ich das Set "Guten Rutsch" sowie "Lasst uns feiern" (das momentan vergriffen ist).

Und nun weiter im Weihnachtsmodus .. *wieder.abtaucht*

Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin

Dienstag, 22. November 2016

❤ DIY - Kerzenstempelei



Ich freue mich sehr über das Interesse, per Mail und auch hier per Kommentar,  an den bestempelten Kerzen. Natürlich schreibe ich gerne eine kleine Anleitung dazu.  





Ihr benötigt:

  • Kerzen -  glatt oder rustikal in weiß oder creme
    (ich mag die rustikalen sehr gerne, da man dort auch kleine Unebenheiten nicht gleich sieht)
  • weißes Seidenpapier
  • Backpapier
  • Stempel (hier Flockentanz), Stempelkissen in gewünschter Farbe, ggf. Filzstifte oder Stempelmarker zum colorieren von Motiven
  • Schere
  • Embossingfön

Los geht’s:
Zuerst nehmen wir uns ein Stück Seidenpapier und legen es mit der leicht glänzenden Seite nach oben auf die Arbeitsfläche. Wir stempeln die Wunschmotive auf das Seidenpapier, colorieren es ggf..

Diese Motive schneiden wir nun, mit einem kleinen Rand als Kontur zum Motiv aus.

Platziert sie nun nach einander so auf der Kerze, wie ihr sie anbringen wollt.
Klick für mehr
Wir verarbeiten jedes Motiv einzeln.

Klick für mehr
Klick für mehr


Nachdem ihr das Motiv auf die Kerze aufgelegt habt, schneidet euch bitte ein passendes Stück vom Backpapier zurecht. Es muss breit genug sein, um das Bild/die Schrift großzügig abzudecken und auf jeden Fall lang genug, um es gut hinter der Kerzen zusammenzunehmen.





Zieht das Papier straff um die Kerze, haltet sie mit der Hand hinten fest und fangt an vorsichtig mit dem Fön das Motiv einzuschmelzen.  - Nicht zu dicht dran, nicht zu lange auf die gleiche Stelle, Wachs schmilzt schneller als ihr gucken könnt. Es ist eigentlich recht leicht zu erkennen, wann es eingearbeitet ist, denn die Stempelfarbe verdunkelt sich leicht hinter dem Backpapier. (Hier sind die Hinterläufe noch hell, der Rest schon dunkler.) So bringt ihr nach und nach alle Motive auf, die ihr verarbeiten wollt. - So lange der Wachs warm ist, kann man leichte "Nasen" auch immer noch mit dem Finger verreiben.




Beim Gestalten der Kerzen könnt ihr natürlich auch selbst das Seidenpapier bemalen und beschreiben. Eine Freundin hat damit wunderschöne Kerzen mit der Weihnachts-  und Osterbotschaft gestaltet. Für den Anfang finde ich kleinere Motive allerdings handlicher aufzubringen. Das entscheidet ihr natürlich selbst.

 

Ebenfalls hattet ihr gefragt, ob die Technik für Kinder geeignet wäre - JEIN - Stempeln und bemalen des Seidenpapiers können Kinder gerne übernehmen, ggf. das ausschneiden. Meiner Meinung nach sollten sie aber keinesfalls das Einschmelzen der Motive mit dem Heißluftfön durchführen. Dabei habe selbst ich mir schon böse die Finger verbrannt, da er um ein Vielfaches mehr Hitze hat als ein normaler Fön.
 
Zum Schluß noch ein Hinweis: Kerzen bitte niemals unbeaufsichtigt abbrennen lassen.
Mir ist zwar bisher nicht bekannt, dass diese Technik die Kerzen besonders "brennbar" macht, aber ich übernehme natürlich keine Haftung. Auch ich habe die Technik irgendwo im www entdeckt.

 
Ich hoffe, sie ist verständlich und ihr habt Spaß beim Nacharbeiten. Habt ein bißchen Geduld, wenn es nicht gleich "sauber" ausschaut. Ich habe geübt, geübt, geübt. ;) Wenn ihr etwas gestaltet habt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir ein Bild davon schickt oder ggf. diesen Beitrag dazu verlinkt. Bei Fragen natürlich immer raus damit. 

 

Auf bald!
Alles Liebe!
Eure Kerstin